Tierschutz

  

So lange die Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.

                                                                                                                                                   (A. Schopenhauer)                               

Tierschutz im Tourismus

Vegane Lebensweise

Tierschutz im Handel

 

Was erzählen wir unseren Kindern, wenn sie uns fragen,

weshalb die Menschen Tiere essen?

                                                                                                                                                                               

 

Was erzählen wir ihnen, wenn sie uns fragen, weshalb

manche Tiere unsere Freunde sind und manche nicht?

                                                                                                                                                                               

 

Was erzählen wir unseren Kindern, wenn sie uns fragen,

weshalb Tiere uns unterhalten sollen?

                                                                                                                                                                               

 

Eins können wir ihnen jedenfalls nicht sagen:

                                                                                                                                                                               

 

 

Wir können ihnen nicht sagen, dass wir nichts davon

gewusst haben!

                                                                                                                                                                               

 

Einer der traurigsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist, dass das Wort "Tierschutz“ überhaupt geschaffen werden musste!

                                                                                                                                                                                                      (Theodor Heuss)

Tierschutzorganisationen, Vereine, und Stiftungen

 

                                                                                                                                                                               

 

Die Vision der Albert Schweitzer Stiftung ist die Abschaffung der Massentierhaltung und eine weite Verbreitung der veganen Lebensweise.

Die Ausbeutung der Tiere zu beenden und eine gelebte Umsetzung der Ehrfurcht vor dem Leben sollen die neuen Normen werden.

                                                                                                                                                                           

 

Animal Equality ist eine international tätige Organisation, die sich überall dort für Tiere einsetzt, wo sie Leid oder Tierquälerei erfahren. 

In acht Länder verbreiten sie Informationen und Hilfestellungen für einen tierleidfreien Lebensstil und inspirieren Menschen dazu ihre Ernährungsweise zugunsten der Tiere zu verändern.

                                                                                                                                                                           

 

PeTA wurde gegründet, um Politiker und die Öffentlichkeit über die anhaltende, weitverbreitete und nicht zu akzeptierende Tierquälerei aufzuklären sowie die Einsicht zu fördern, dass Tiere einen naturgegebenen Anspruch darauf haben, mit Respekt und Achtung behandelt zu werden.

PETA handelt nach dem einfachen Prinzip, dass wir Menschen nicht das Recht haben, Tiere in irgendeiner Form auszubeuten, zu misshandeln oder zu verwerten.

                                                                                                                                                                           

 

Mit dem Kuhaltersheim Hof Butenland wurde ein Ort geschaffen, an dem die Kategorien Milchkuh, Mastkalb oder auch Versuchskuh durchbrochen werden und den Tieren das zurückgegeben wird, was ihr kostbarstes Gut ist: ihr Leben und ihre Freiheit.

Denn die Orte, von denen sie stammen, haben kaum etwas mit Leben geschweige denn mit Freiheit und Frei-Sein zu tun.

                                                                                                                                                                           

 

Animals‘ Angels nutzt seinen Einfluss in Deutschland und Europa, um weitere Verbesserungen für die Tiere auf den Transporten zu erreichen.

Sie sind in politischen Gremien zu finden, wo Gesetze und Richtlinien zu Tiertransporten diskutiert und erarbeitet werden.

Mit der Teilnahme an Konferenzen und Tiertransport-Arbeitsgruppen, dem Einleiten von Gerichtsverfahren und dem Verfassen von Fachpublikationen setzen wir uns für die Rechte der  sogenannten "Nutz"tiere ein.

                                                                                                                                                                           

 

VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien.

Die 1988 von Heli Dungler gegründete Organisation setzt sich mit nachhaltigen Kampagnen und Projekten für den Tierschutz ein.

Der Fokus liegt auf Tieren, die unter direktem menschlichen Einfluss stehen: Streunerhunde- und -katzen, Nutz-, Wild- und Heimtiere sowie Bären, Großkatzen und Orang-Utans aus nicht artgemäßer Haltung.

                                                                                                                                                                        

 

Die Ziele von Menschen für Tierrechte sind:

  • Konsequente Förderung tierversuchsfreier Forschung
     
  • Einrichtung von Lehrstühlen und Professuren für tierversuchsfreie Forschung
     
  • Etablierung eines Studiums ohne Tierverbrauch
     
  • Verbot von Tierversuchen an Affen als erster Schritt auf dem Weg zum Ausstieg aus dem Tierversuch
     
  • Einführung der Tierschutz-Verbandsklage
     
  • Ausstieg aus der ›Nutztier‹-Haltung
     
  • Abschaffung der ›Pelztier‹-Haltung
     
  • Verbot von Wildtieren in Zoo und Zirkus
     
  • Förderung einer veganen Lebensweise
     
  • Etablierung einer ›Kultur der Tierrechte‹ in der Gesellschaft

                                                                                                                                                                        

 

Transparenz bei GEOlaviva:

  • GEOlaviva ist kein Veranstalter, kein Händler und kein Vermittler mit der Berechtigung von Vertragsabschlüssen!
  • GEOlaviva bietet euch mit dem Online-Portal Empfehlungen zu auserwählten Unternehmen, die euch zukunftsorientierte Reisen oder Produkte anbieten können, sowie unabhängigen Informationen, die euch zeigen, wehalb ein Wandel für die Zukunft auf unserer Erde so wichtig ist.
  • GEOlaviva leitet euch an auserwählte Partner weiter, die GEOlaviva im Rahmen des Affiliate-Marketings ein Partnerprogramm anbieten können. Für euch sind alle Empfehlungen und Informationen selbstverständlich kostenlos.
  • platziert nach fachkundigen Wissen die Partner auf der Webseite und lässt sich nicht von der Höhe der Provisionszahlungen für eine Platzierung auf der Webseite von GEOlaviva beeinflussen.
  • In Zeiten des Wandels kann euch GEOlaviva leider keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen der o.g. Angaben geben.
  • Die Nutzung der Webseite von GEOlaviva ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Beachtet aber bitte die Datenschutzbedingungen der Drittanbieter (Videos,  Übersetzer und die sozialen Netzwerke) sowie der weiterführenden Links. Mehr Informationen erhaltet ihr bei den Hinweisen zum Datenschutz und dem Cookie-Tracking von GEOlaviva!