Der Klimawandel

 

Die Verbrennung fossiler Energieträger wie Kohle, Öl und Gas, die Abholzung von Wäldern und nicht zuletzt der steigende Fleischkonsum verursachen rasant zunehmende Treibhausgasemissionen und bringt so das Klimasystem aus der Balance.

Doch auch die starke Zunahme des Flugverkehrs ist für den Klimaschutz ein Problem.

 

Kein Mensch hat das Recht die unbequeme Wahrheit vom

 

 

Klimawandel zu ignorieren und wissenschaftliche Studien

als FAKE zu bezeichnen.

 

 

Dem französischen Wissenschaftler Claude Lorius gelang es,

erstmals die Klimageschichte unseres Planeten

bis 800.000 Jahre zurückzuverfolgen und die bittere

Wahrheit aufzudecken – der  Mensch ist eindeutig für den

Klimawandel verantwortlich.

 

 

Bei Google Timelapse könnt ihr selbst sehen, wie sich

die Erde verändert:

 

 

Und wenn der Klimawandel weiter so fort schreitet wie

bisher, dann werden die Paradiese der Erde, wie

das Great Barrier Reef

 

 

die Gletscher in den Alpen 

 

 

Indien und Himalaya oder

 

 

weitere sehenswerte Orte für immer

verschwinden.

Und wenn das ewige Eis weiter schmilzt

 

 

dann werden die nächsten Generationen vielleicht eine Welt

unter Wasser vorfinden.

 

 

Die Klimaziele in Deutschland wurden bei weitem verfehlt.

 

 

Wer kann jetzt die Erde noch retten?

 

 

Bei Google Earth Engine findet ihr im Zeitraffer die

Veränderungen der Erde von 1984 - 2016.

 

 

 

Informationen

 

NGOs & Co:

 

 

 

 

Presse:

 

FAZ In der Schweiz schwinden die Gletscher >>

 

 

 

 

 

 

 

Transparenz bei GEOlaviva:

  • GEOlaviva ist kein Veranstalter, kein Händler und kein Vermittler mit der Berechtigung von Vertragsabschlüssen!
  • GEOlaviva bietet euch mit dem Online-Portal Empfehlungen zu auserwählten Unternehmen, die euch zukunftsorientierte Reisen oder Produkte anbieten können, sowie unabhängigen Informationen, die euch zeigen, wehalb ein Wandel für die Zukunft auf unserer Erde so wichtig ist.
  • GEOlaviva leitet euch an auserwählte Partner weiter, die GEOlaviva im Rahmen des Affiliate-Marketings ein Partnerprogramm anbieten können. Für euch sind alle Empfehlungen und Informationen selbstverständlich kostenlos.
  • platziert nach fachkundigen Wissen die Partner auf der Webseite und lässt sich nicht von der Höhe der Provisionszahlungen für eine Platzierung auf der Webseite von GEOlaviva beeinflussen.
  • In Zeiten des Wandels kann euch GEOlaviva leider keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen der o.g. Angaben geben.
  • Die Nutzung der Webseite von GEOlaviva ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Beachtet aber bitte die Datenschutzbedingungen der Drittanbieter (Videos,  Übersetzer und die sozialen Netzwerke) sowie der weiterführenden Links. Mehr Informationen erhaltet ihr bei den Hinweisen zum Datenschutz und dem Cookie-Tracking von GEOlaviva!