Regionale und saisonale

Lebensmittel

 

Zu jeder Jahreszeit erhalten wir fast alle Nahrungsmittel aus

vielen Regionen dieser Welt.

Doch was bedeutet dieser "Luxus" für unser Klima?

 

Manchmal ist es gar nicht so einfach, sich nur

regional und/ oder saisonal zu ernähren.

 

Dazu kommt noch, das die wahren regionalen Produkte in

den Supermärkten gar nicht so leicht zu finden sind.

 

 

 

 

Informationen

 

Regionale Lebensmittel

 

  • Der Begriff "Region" ist gesetzlich nicht geschützt. Beim Einkauf regionaler Lebensmittel ist es deshalb ratsam, immer genau zu fragen, wofür die Angabe "regional" steht.

 

  • Wer saisonale Lebensmittel aus der Region kauft, bekommt nicht nur besondere Frische und Geschmack, sondern unterstützt die lokalen Produzenten und tut zugleich etwas für den Klima- und Umweltschutz.

 

  • Vorsicht: Nicht von unbestimmten Werbebegriffen wie "aus der Region" oder "von hier" täuschen lassen!

 

  • Empfehlung: Auf konkrete Regionsangaben wie Rheinland, Uckermark oder Markgräflerland achten, sich an den Angaben im Regionalfenster orientieren oder direkt beim Bauern kaufen.

 

Weiter Informationen findet ihr bei der Verbraucherzentrale >>

 

Global 2000 – Was bedeutet Regional >>

 

 

 

Saisonale Lebensmittel

 

Vor allem Gesundheits- und Umweltaspekte sprechen dafür, die saisonalen Produkte aus der Region zu bevorzugen. Denn damit unterstützt man oft nicht nur direkt den Erzeuger und die heimischen Arbeitsplätze, sondern durch die kurzen Vertriebswege wird auch das Klima geschont.

 

 

Für Deutschland:

 

Verbraucherzentrale – Saisonkalender >>

 

                                                                                                                                                                                            Quelle: Verbraucherzentrale – Heimisches Obst und Gemüse (PDF) >>

 

 

 

Für Österreich:

 

Global 2000 – Was bedeutet Saisonal >>

 

                                 Quelle: Global 2000 – BIO-Saisonalender (PDF)>>

 

 

Transparenz bei GEOlaviva:

  • GEOlaviva ist kein Veranstalter, kein Händler und kein Vermittler mit der Berechtigung von Vertragsabschlüssen!
  • GEOlaviva bietet euch mit dem Online-Portal Empfehlungen zu auserwählten Unternehmen, die euch zukunftsorientierte Reisen oder Produkte anbieten können, sowie unabhängigen Informationen, die euch zeigen, wehalb ein Wandel für die Zukunft auf unserer Erde so wichtig ist.
  • GEOlaviva leitet euch an auserwählte Partner weiter, die GEOlaviva im Rahmen des Affiliate-Marketings ein Partnerprogramm anbieten können. Für euch sind alle Empfehlungen und Informationen selbstverständlich kostenlos.
  • platziert nach fachkundigen Wissen die Partner auf der Webseite und lässt sich nicht von der Höhe der Provisionszahlungen für eine Platzierung auf der Webseite von GEOlaviva beeinflussen.
  • In Zeiten des Wandels kann euch GEOlaviva leider keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen der o.g. Angaben geben.
  • Die Nutzung der Webseite von GEOlaviva ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Beachtet aber bitte die Datenschutzbedingungen der Drittanbieter (Videos,  Übersetzer und die sozialen Netzwerke) sowie der weiterführenden Links. Mehr Informationen erhaltet ihr bei den Hinweisen zum Datenschutz und dem Cookie-Tracking von GEOlaviva!