Hostels, Motels, Pensionen, Gasthäuser, Herbergen und B&B´s

 

Bei GEOlaviva findet ihr Empfehlungen für:

  • Unterkünfte mit guten bis sehr guten Bewertungen der Kunden
  • Hostels bei denen ihr bei einer direkten Buchung oft nicht nur den besten Preis, sondern auch das beste Angebot bekommt.
  • Bewertungsportale, bei denen ihr euch die am besten bewerteten Hotels und Resorts selbst aussuchen könnt.
  • Online-Portale für Ferienunterkünfte, die bei Stiftung Warentest zu den Testsiegern gehören.

 

 

 

Bewertungsportal für Hostels, Motels, Pensionen, Gasthäuser, Herbergen und B&B´s

 

TripAdvisor bietet Empfehlungen von Millionen von Reisenden, umfassende Reiseangebote sowie Planungs-Features, die mehr als 200 Webseiten überprüfen.

Buchungsportal für Hostels, Motels, Pensionen, Gasthäuser, Herbergen und B&B´s

 

 

Booking.com B.V. befindet sich in Amsterdam in den Niederlanden und ist Teil der Priceline Group, dem weltweiten Marktführer für Online-Reisen und ähnliche Dienstleistungen.

 

Bei Booking.com findet ihr weltweit eine große Auswahl an Ferienunterkünfte und den Service einer kostenlosen Stornierung bis vier Wochen vor Reiseantritt.

 

 

 

Informationen

 

Immer mehr Urlauber suchen als Alternative zu den Hotels eine persönlichere Unterkunft und nutzen die Angebote der Online-Marktplätze für Hostels, Motels, Pensionen, BnB´s, Gasthäuser, Herbergen und den Privatunterkünften.

Bei diesen Ferienunterkünften geben euch die Gastgeber oft auch Insidertipps und ihr erfahrt, wo ihr die schönsten und interessantesten Ecken in der Umgebung finden könnt.

Die Hostels und Motels richten sich speziell an Rucksacktouristen und an individuell Reisende mit niedrigem Budget.

Pensionen, Gasthäuser und B&B´s werden meistens von privaten Zimmervermietern mit eingeschränkten Dienstleistungen betrieben.

Eine spezielle Form der Herbergen sind Jugendherbergen, die ursprünglich speziell für Kinder- und Jugendgruppen gedacht waren und heute für jeden zugänglich sind.

 

 

Anbieter von Privatunterkünften in der Sharing Economy

 

 

Da der Erfolg der Share-Economy in immer mehr Städten und Destinationen soziale und ökologische Probleme hervorruft, wird GEOlaviva vorerst auf Empfehlungen von Angeboten der Anbieter verzichten.

 

Probleme der Sharing Economy im Tourismus:

Aus Fremden werden Freunde die ursprüngliche Idee des Social travelling (das soziale Reisen) wird derzeit nicht nur von einigen Bewohnern von Großstädten und Destinationen alles andere als sozial angesehen.

Denn wo damals Fremden beim Couchsurfing noch das Sofa oder die Luftmatratze angeboten wurde und so durch das persönliche Kennenlernen zwischen dem Gast und dem Gastgeber oft Freundschaften entstanden sind, so ist die Realität der Sharing Ecomomy für Übernachtungs-Angebote alles andere als sozial, wenn dabei Wohnraum zweckentfremdet wird oder wenn geltene Spielregeln für gleiche Dienstleistungen auf diese Weise umgangen werden.

Daher müssen noch viele Lösungen gefunden werden, damit die eigentlich sehr soziale Idee einen fairen Weg findet.

 

Folgen vom Massentourismus – Touriphobie – Overtourism >>

 

 

Position vom deutschen Tourismusverband zur Sharing Economy

 

Der Deutsche Tourismusverband hat als vorrangiges Ziel, die Qualität im
Deutschlandtourismus voranzubringen.
Dies gilt für Ausstattungs- wie auch für die Servicequalität. Daher wird der deutsche Tourismusverband sich den weiter entwickelnden Markt vor allem unter dem Qualitätsaspekt beobachten und begleiten.

Für die Zukunft des Tourismus in Deutschland werden auch die Anbieter von Sharing Economy eine Rolle spielen. Im Idealfall erweitern und bereichern sie das ohnehin schon differenzierte Angebot zu Gunsten der immer individuelleren Gästebedürfnisse.

 

 

 

 

 

 

 

 

Transparenz bei GEOlaviva:

  • GEOlaviva ist kein Veranstalter, kein Händler und kein Vermittler mit der Berechtigung von Vertragsabschlüssen!
  • GEOlaviva bietet euch mit dem Online-Portal Empfehlungen zu auserwählten Unternehmen, die euch zukunftsorientierte Reisen oder Produkte anbieten können, sowie unabhängigen Informationen, die euch zeigen, wehalb ein Wandel für die Zukunft auf unserer Erde so wichtig ist.
  • GEOlaviva leitet euch an auserwählte Partner weiter, die GEOlaviva im Rahmen des Affiliate-Marketings ein Partnerprogramm anbieten können. Für euch sind alle Empfehlungen und Informationen selbstverständlich kostenlos.
  • platziert nach fachkundigen Wissen die Partner auf der Webseite und lässt sich nicht von der Höhe der Provisionszahlungen für eine Platzierung auf der Webseite von GEOlaviva beeinflussen.
  • In Zeiten des Wandels kann euch GEOlaviva leider keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen der o.g. Angaben geben.
  • Die Nutzung der Webseite von GEOlaviva ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Beachtet aber bitte die Datenschutzbedingungen der Drittanbieter (Videos,  Übersetzer und die sozialen Netzwerke) sowie der weiterführenden Links. Mehr Informationen erhaltet ihr bei den Hinweisen zum Datenschutz und dem Cookie-Tracking von GEOlaviva!